Start

Hebammenhilfe
Schwangerschaft
Geburt
Wochenbett
Stillen

Über mich
Termine
Verweise
Impressum
 

Hebammenhilfe

 
 

Was ist Hebammenhilfe?

Jede Frau hat mit Beginn ihrer Schwangerschaft bis einschließlich 8 Wochen nach der Entbindung (bei Stillproblemen auch bis zu einem halben Jahr) gesetzlichen Anspruch auf die Hilfe einer Hebamme. Die Hebamme besucht Sie zu Hause, unabhängig davon, ob Sie in einer Klinik, in einem Geburtshaus oder zu Hause entbinden wollen. Hebammenhilfe umfaßt die Beratung und Betreuung während Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit, sie ist Beratung, Begleitung und Versorgung von Mutter und Kind. Hebammenhilfe kann von jeder schwangeren, gebärenden oder entbundenen Frau in Anspruch genommen werden.

Neben medizinischen Untersuchungen verwendet sie viel Zeit damit, die Gesundheit von Mutter und Kind zu stärken und zu fördern. Die Hebamme berät über Ernährung, Lebensweise, körperliche Veränderungen, Wahl des Geburtsortes, sowie über soziale Hilfen während der Schwangerschaft und des Wochenbettes (z.B. Haushaltshilfe). Die Hebamme führt Geburtsvorbereitungskurse für Mütter oder Paare durch.

Die Frau kann sich direkt an die Hebamme wenden. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Privat Versicherte müssen sich über ihre Leistungsansprüche bei ihrer privaten Krankenversicherung informieren, in der Regel übernimmt die Versicherung aber auch hier die Leistungen.

Für Hebammenhilfe außerhalb der Klinik setzen Sie sich möglichst schon in der ersten Hälfte der Schwangerschaft mit einer freiberuflich tätigen Hebamme in Ihrer Nähe in Verbindung. Dabei ist es ganz egal, in welcher Klinik Sie entbinden wollen. Sie können zu jedem Zeitpunkt Ihrer Schwangerschaft Kontakt mit einer Hebamme aufnehmen und sie um Rat fragen. Während eines Hausbesuchs, in einer Praxis oder am Telefon berät Sie die Hebamme zu allen Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit. Dazu gehören beispielsweise Ernährung und Lebensweise in der Schwangerschaft, Partnerschaft und Sexualität, Möglichkeiten der Geburtsvorbereitung, Vorbereitung auf das Kind, soziale Hilfen in der Schwangerschaft und nach der Geburt.

Hebammenhilfe- was steht Ihnen zu? (Information des Hebammenverbandes)

 

© Bernd Juling

 
Katharina Juling